Klick hier, wenn hier kein Bild! Klick hier!
SEGELCLUB HANSA MÜNSTER e.V.
Verein - Sport
SHM Bildchen

Regatta-Segeln im SHM

In diesem Jahr waren wieder zahlreiche Hansa-Segler auf Europas Revieren unterwegs. Viele Passanten, die so täglich am Aasee entlang schlendern fragen sich, was am Segeln eigentlich "Sport" ist. In der Tat macht das bunte Treiben auf unserem Aasee bei den meist lauen Winden einen recht gemütlichen Eindruck. Aber jeder, der einmal an einer Wettfahrt teilgenommen hat, und sei es nur an einer Clubmeisterschaft oder der Handicap-Regatta, weiss, wo der besondere Reiz des Wettkampfes beim Segeln liegt.

Das schönste ist mit Sicherheit, dass wir diesen Sport in der freien Natur ausüben, und viele Hansa-Segler haben schon eine beträchtliche Anzahl fremder Reviere besegelt. Dazu zählen sicherlich die Binnenseen im Umland, aber auch Seereviere wie die Ostsee oder das Mittelmeer sind schon von Regattaseglern unseres Vereins unsicher gemacht worden. Wir können auf Teilnahmen an Dänischen Meisterschaften, Europameisterschaften, Österreichischen Meisterschaften und Gardasee-Regatten zurückblicken.

Ein weiterer Pluspunkt für den Regattasport ist das taktische Segeln. Diese besondere Herausforderung an die grauen Zellen entscheiden weitaus häufiger über Sieg oder Niederlage als die rein körperliche Anstrengung. Den richtigen Trimm zu finden, die richtige Seite zu erkennen und jeden Winddreher geschickt auszunutzen ist eine Kunst für sich. Nicht umsonst haben etliche Segler darüber Bücher vollgeschrieben.

Nicht zuletzt spielt auch der soziale Aspekt im Wettkampf eine Rolle. In den Zweimann-Bootsklassen ist zunächst mal eine gehörige Portion Teamgeist gefragt, aber auch mit den anderen Teilnehmern auf dem Wasser und an Land zusammen zu sein, ist für viele Segler ein wichtiger Faktor. Die meisten von uns würden nicht viele hundert Kilometer fahren, nur um an einer Wettfahrt teilzunehmen. Man freut sich in der Regel genauso auf das abendliche Bierchen oder die Party mit den Freunden aus der eigenen und anderen Bootsklassen.

Und wenn dann mal 7 Beaufort über den See geweht haben und man abends jeden Knochen einzeln spürt, dann kommt doch nochmal das zu Tage, was die Passanten sicher auch als "Sport" bezeichnen dürften.

Wir hoffen, dass sich die aufsteigende Tendenz im Hansa bei den Regattaseglern so fortsetzt und können jedem Interessierten nur raten, diese besondere Art des Segelns mal auszuprobieren. Jeder kann im Hansa Regatten segeln. Das Einzige, was man dazu benötigt, ist ein Segelschein. Einfach mal donnerstags zum Klönabend gegen 20 Uhr oder mittwochs um 18 Uhr zum Jugendtreff kommen, und nach den Möglichkeiten fragen. Wir haben noch keinen interessierten Segler wieder nach Hause geschickt.

Also bis bald auf den Regattabahnen!

Eure Regattasegler