Yardstick-Regatta vom 26.08.2018

Bei wechselnden Winden, zwischen einer und vier Windstärken war alles dabei, traten 10 Crews des Segelclubs Hansa-Münster – über 20 Seglerinnen und Segler – zur 6. Yardstick-Regatta der Clubmeisterschaft 2018 an. Dabei hatten gleich zwei Crews mit unterschiedlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Die eine Crew musste eine Wettfahrt nach einem kleineren Wassereinbruch aufgeben, konnte aber nach kurzer Zeit wieder an der folgenden Wettfahrt teilnehmen. Der zweiten Crew gelang es nach einer Kenterung in der ersten von zwei Runden ihr Schiff selbständig wieder aufzurichten und die Wettfahrt noch erfolgreich zu Ende zu segeln.

Nach drei Wettfahrten belegten folgende Crews die vorderen Plätze: Auf Platz drei landeten Ernst Riepenhausen und Christian Fehr im Schwertzugvogel, den zweiten Platz belegten Wolfgang Wesener Roth und Hans von Lützau im Kielzugvogel, den ersten Platz sicherten sich Matthias Letzel und Thomas Köster im 470er.

Hier die Ergebnisse als PDF-Download.

Yardstick-Regatta vom 29.07.2018

Neun Segelcrews mit insgesamt 18 Seglerinnen und Seglern gingen bei dieser Yardstick-Regatta an den Start. Bei stark böigen Winden aus südwestlichen Richtungen startete die Wettfahrtleitung, Klaus und Jürgen, drei Wettfahrten mit jeweils 2 Runden. Bis auf eine Kenterung vor dem Start der ersten Wettfahrt kamen alle Segler ohne Kontakt mit dem Aaseewasser ins Ziel. Lediglich ein Teil der Wettfahrtleitung testete nach Abschluss der Wettfahrten unfreiwillig die Qualität des Aasees, was jedoch bei den sommerlichen Temperaturen nur eine kurze Erfrischung brachte.

Hier die Ergebnisse als PDF-Download.

Yardstick-Regatta vom 24.06.2018

An diesem Yardstick-Termin haben neun Segelcrews mit ingesamt 18 Seglerinnen und Segler teilgenommen. Bei herausforderden Windbedingungen – schwache, drehende Winde mit kurzen Böen – wurden drei Wettfahrten ausgesegelt. Die Wettfahrtleitung, Matthias und Bärbel, forderten die Segler, indem sie einen selten verwendeten Kurs segeln ließen, bei dem es eine getrennte Start- und Ziel-Linie gab. Unter den Segelcrews war auch eine Gastcrew, die ihr Debüt auf dem Aasee äußerst erfolgreich meisterte.

Die folgenden drei Teams kamen mit den Windverhältnissen am erfolgreichsten zurecht:

1. Victor Beyer und Marvin Mielearck

2. Rolf Köster und Thomas Köster

3. Wolfgang Wesener-Roth und Mira Kamp

Hier die vollständigen Ergebnisse als PDF-Download.