Hansa Flottille Mittelmeer 2018 – Ionische Inseln

Zunächst ein Rückblick: schon seit etwa 2006 kam bei einigen Fahrtenseglern des SHM der Wunsch auf ergänzend zum traditionellen Sommertörn in der Ostsee und dem damaligen Fahrtenseglertreffen im Herbst auf dem IJsselmeer auch den eher sonnenhungrigen Seglern des Clubs einen Mittelmeertörn zu ermöglichen. Mit dem Wechsel zum neuen Fahrtenseglerobmann, der selbst mehr Mittelmeer- als Ostseeerfahrung hatte, wurde es immer mehr diskutiert und im Herbst 2009 war es dann so weit: gleich 26 Segler des SHM flogen nach Preveza und übernahmen in Lefkas 5 Yachten. (vgl. Im Reich des Odysseus 2009)
In diesem Oktober fand die Mittelmeerflottille zum zehnten Mal in Folge unter der organisatorischen Leitung unseres Fahrtenseglerobmann Klaus Mechler erneut in diesem Revier statt, nachdem zwischenzeitlich mehrfach auch verschiedene Reviere Italiens, Kroatiens, der Türkei sowie auch der Ostseite Griechenlands besegelt wurden – in 2018 erneut mit 5 Yachten ausgehend von Lefkas, aber mit insgesamt mehr als doppelt so vielen Seglern, mit teilweisem Wechsel der Crews auf Korfu und insgesamt zwei Wochen Segel- und Traingszeit.
Die Yachten hörten auf die Namen „Allegria“ Beneteau Oceanis 45, „Ariadni“ Bavaria C 46,  „Melody“ Jeanneau Odyssey 449, „Queen Dina“ Bavaria C 46 und „Vega“ Jeanneau Odyssey 469.

Die Eindrücke und Erfahrungen zur ersten Woche von Hans-Christoph von der Melody sind jetzt fertig – Einiges davon scheint nur für Insider verständlich … dann muss man die eben fragen  …. anschließend  steht nach wie vor der Bericht von Christian zur 2. Woche  „Hansa Flottille Mittelmeer 2018 – Ionische Inseln“ weiterlesen