31.10.20
IDJM Pirat 2020

IDJM Pirat 2020

Am 10. Oktober war es so weit die IDJM 2020 die vom Sommer in die Herbstferien Verschoben wurde würde stattfinden. Wir machten uns also Samstags früh auf den weg nach Hamburg nach 6 1/2 Stunden Stop & Go waren wir auch schon am unserem Ziel dem Blankeneser Segelclub an der Elbe. Dort angekommen hieß es erstmal Boote und das Zelt aufbauen und auf die Vermesser warten. Die Großen Frachter und Kreuzfahrtschiffe waren sehr beeindruckend und fuhren auf der nur 5 Meter von unserem Zelt entfernten Elbe. Danach mussten wir einkaufen gehen,wofür wir erstmal über 200 Treppenstufen durch das Blankeneser Treppenviertel hinauf gehen mussten. Wie auf einer Piraten IDJM üblich sind wir alle früh schlafen gegangen um am ersten Regatta Tag ausgeschlafen zu sein.

Schon beim rausfahren aus dem Hafen machte sich die starke Strömung auf der Elbe bemerkbar, welche uns nachher noch zum Verhängnis werden sollte. Es war das erste mal für Carl und mich bei Gezeiten eine Regatta zu segeln und wir hatten auch nicht wirklich einen Plan worauf wir achten müssten. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter es hat kaum geregnet und wir hatten immer genug Wind, am letzten Tag hatten wir ca. 25 kn Wind, da sprang die ein oder andere Glitsch für uns raus. Leider hatten wir nicht so viel Erfolg und landeten nur auf dem 21 Platz. Henrik und Crispin (SCM) wurden 10. und erste in der U17 Wertung. Aike (SCM) und Lennard (SCJ) 17..

Es war eine sehr lehrreiche und spannende Woche, die sehr viel Spaß gemacht hat und leider schon die letzte Regatta für 2020. Nächstes Jahr geht es dann hoffentlich unter normalen Bedingungen zur IDJM und JEM.

(Gerrit)