Geschichte des Vereins

16.01.1973 Vereinsgründung ohne eigenes Segelrevier. Zu Beginn gibt es 25 Gründungsmitglieder und 60 Anmeldungen.
12.03.1973 Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichts Münster unter der Nummmer VR 2048.
Es gibt gerade ein einziges clubeigenes Boot.
15.09.1973 Erste Clubmeisterschaften mit gemieteten Booten auf dem Möhnesee.
15.02.1974 Der SHM wird Mitglied im DSV und im Landesverband NRW und hat seinen eigenen Prüfungsausschuss. Es gibt nunmehr 6 clubeigene Boote.
05.08.1975 Flutung des neuen Teils des Aasees. Im Herbst sind es schon 31 clubeigene Boote. Nun kann die Clubmeisterschaft erstmalig auf dem „eigenen“ Revier, dem oberen Teil des Aasees, stattfinden.
16.08.1975 Einweihung des Hansa-Hafens
1977 Bau der Segelkammer
20.09.1979 Grundsteinlegung für das Clubhaus
20.11.1979 Richtfest für das Clubhaus
26.10.1980 Feierliche Eröffnung des Clubhauses mit Regatta und Hafenkonzert
27.05.1989 Einweihung der neuen Torminbrücke
1993 Neue Theke in der Messe
1996 642 Mitglieder
1997 Winterlager in Coerde
2004 Ausbau des Dach-Clubraums
2007 Umbau der sanitären Anlagen im Erdgeschoss
2011 Erbbauvertrag Clubhaus Verlängerung mit Übernahme der Segelkammer
2011 Erste Kostenschätzung Bootshalle von Architekt Jürgen Schröder
2015 Erste Bauaktivitäten Bauantrag Bauarchitekt Ingo Schäffer
2016 Erbbauvertrag Bootshalle Unterschrift
24.06.2017 Einweihung der Bootshalle

Wer in Muße die Historie nachlesen will, weitergehendes Interesse hat oder vielleicht diese oder jene Anekdote aus der Geschichte des SHM finden will:

Dann gibt es noch einige Poster, die einen Eindruck von den Aktivitäten im Verein vermitteln können: