Klick hier, wenn hier kein Bild! Klick hier!
SEGELCLUB HANSA MÜNSTER e.V.
Seesegeln - Flottillentörn 2
SHM Bildchen


SHM Flottillensegeln 2011 - Türkei

Zu Beginn der Herbstferien, Ende Oktober, flogen 35 begeisterte Dickschiffsegler von Düsseldorf via Istanbul nach Dalamann. Nach einer 30-minütigen Taxifahrt hatten wir Göcek, unseren Ausgangshafen für den einwöchigen Segeltörn rund um die Fethiye-Bucht, erreicht. Cayenne S, Baby Beluga II, Mosquito, Sonata, Velga, Sandgroper – so hießen die Charteryachten, die wir nach einer Nacht im Hotel am Samstag in der Marina Göcek Marinturk übernahmen. Bis auf ein Schiff sind das Bavariasegelyachten zwischen 37 und 49 Fuß.
anleger1 festmacher Der Steg an dem wir festmachten, löste bei mir kein großes Vertrauen aus – aber er tat seine Dienste!
Das Anlegen in dieser Woche erfolgte überwiegend mittels Mooring. Nach Einbruch der Dunkelheit trafen die schulisch gebundenen Nachzügler, sieben an der Zahl, mit dem Motorschiff bei uns in der Bucht ein. Da sie stehend, das Gepäck in der Hand auf dem Motorschiff transportiert wurden vermittelten sie uns doch eher den Eindruck von Boatpeople.
anlegerbier schleppen
Der Törn ging weiter zu der Ekincik Bükü-Bucht.

fahrt

anleger amphietheater
Von hier aus absolvierten wir einen Tagesausflug mit zwei gemieteten Motorschiffen zum Köycegiz-Delta und der Stadt Dalyan. In dem Delta findet die Eiablage der Meeresschildkröten statt. Wir hatten das Glück eine Schildkröte zu beobachten. Weiter den Fluss hinauf sahen wir die antiken Felsengräber, besuchten die antike Stätte Kaunos, aßen zu Mittag in Dalyan und verschnauften schließlich in einem Schwefelbad unter freiem Himmel. Auf dem Rückweg lief unser Motorschiff auf Grund und war durch nichts frei zu bekommen. Schließlich kehrte das zweite Schiff zurück und schleppte uns frei.
Jede Yacht segelte über Tag ihren selbst gewählten Kurs und abends trafen wir uns in der verabredeten Bucht oder Marina.
classichotel fisch Diese reichten von der Ausstattung vom einfachen Restaurant bis zur 4-Sterne-Marina, aber immer mit Toilettenanlagen und Duschen ausgestattet! Der Törn führte uns über die Hamann Koyu-Bucht nach Fethiye / Marina Yacht Classic. Hier nutzten einige Crewmitglieder die Möglichkeit zum Besuch des klassischen Haman in der Altstadt und den Basar, andere besuchten die antiken Stätten der Stadt.
baden1baden2
Am Abend genossen alle Teilnehmer ein gemeinsames Essen unter freiem Himmel in dem Restaurant der Marina.
abendsDas Wetter meinte es die ganze Woche gut mit uns, der Wind weniger, so dass wir große Teile der Strecke unter Motor zurück legten. O-Ton eines Crew-Mitgliedes: "Habt ihr auch Flotillentörns mit Wind?" Alle Teilnehmer waren von der Aufgeschlossenheit, Professionalität und Gastfreundschaft der Einheimischen begeistert, so dass dies ein rundherum gelungener Segeltörn war – und diese wunderschöne Gegend wird uns bestimmt noch einmal wieder sehen!
diecrews

 

 

Achtung "ARCHIV"
Bitte besuchen Sie unsere neue Website
auf www.segelclub-hansa.de