Bootspflege (Workshops)

Markus Jenki
Schwertzugvogel-Obmann
E-Mail
Jedes Jahr, wenn die Boote aus dem Wasser genommen werden, beginnt die schwere Zeit ohne Segeln. Noch verstärkt wird die trübe Stimmung durch Aussehen und Zustand der Boote. Aber es gibt ein Gegenmittel: einfach mitmachen bei den Bootsworkshops! Der Club unterhält einen großen Bootspark von über 60 eigenen Booten, die allen Mitgliedern für Ausbildung, Trainings und Freizeitsegeln zur Verfügung stehen. Um das zu ermöglichen, müssen auch alle im Winter mit anpacken, um die Boote wieder für die neue Saison herzurichten.

In Workshops werden Werkzeuge, Materialien und Verfahren erläutert. Damit versuchen wir Erfahrungen zu sammeln, auszutauschen, Bewährtes weiterzugeben und bei Problemen zu helfen. Bootspaten, Clubmitgliedern und Eignern soll alles an die Hand gegeben werden, um Boote zu reparieren und zu pflegen.

Wer fit ist für die Wartung eigener oder vereinseigener Boote und den Werkraum der Bootshalle für Arbeiten nutzen möchte, schickt zwecks Terminabstimmung bitte eine E-Mail an werkraum@segelclub-hansa.de.
Hier gibt es den Belegungskalender für den Werkraum.


Hier die Termine für die Wintersaison 2018/2019:

Bitte auch auf aktuelle Infos zu den Terminen im e-Hanseaten achten!

#

Ausgewählte Materialien und Links zu den Workshops:

(Achtung: Alle Links, die nicht mit „SHM“ beginnen, verweisen auf andere Webseiten, für deren Inhalte wir keine Verantwortung haben!)

1. GFK und Sandwich Laminat mit Epoxy oder Polyester reparieren

2. Gelcoat reparieren

3. Holz im Bootsbau

4. Mast stellen und Aufriggen

5. GFK reinigen

6. Antifouling