Bockwurstchallenge

Die Bockwurstchallenge ist eine zweitägige Piratenregatta, die alljährlich im Spätsommer auf dem Aasee ausgetragen wird. Die Regatta „Bockmühlen Cup“ wurde vor über 25 Jahren das erste Mal ausgerichtet und orientierte sich mit dem Namen an den Bockmühlen des nahegelegenen Freilichtmuseums. Den jugendlichen Piratenseglern war dieser Name aber zu altbacken, darum entstand daraus schnell die Bockwurstchallenge. Natürlich gibt es seitdem auch zu jeder Regatta reichlich Bockwurst im Brötchen.

Erfreulicherweise sind die Meldezahlen in den letzten Jahren konstant hoch, und die Regatta ist bereits in der Piratenszene eine festes Event. Segelsport und Geselligkeit sind bei der Regatta eine feste Kombination, durch die zentrale Lage Münsters ist der Aasee für viele Clubs aus dem Umland gut erreichbar.

Die nächste Bockwurstchallenge findet am Wochenende 22./23. September 2018 statt.

Zu den Berichten über die Bockwurstchallenges der vergangenen Jahre