SHM auf der Warnemünder Woche 2011

Insgesamt 10 Bootsklassen mit knapp 500 Athleten kämpften am Finalwochenende der 74. WARNEMÜNDER WOCHE von Freitag bis Sonntag bei viel Sonne und gutem Wind um Punkte und Pokale. Darunter auch zwei Vertreter des SHM: In einem Feld von 26 Piraten startete Malte von der Burg mit Philipp Glaubitz und bei den 420er ging Leonard Krüger mit Nils-Henning Hofmann (DYC) in einem Feld von 27 Teilnehmern an den Start.
Malte und Philipp hatten es bei den Piraten mit sehr anspruchsvollen und erfahrenen Gegnern zu tun. So wurde die Regatta von der dreifachen Weltmeisterin in der olympischen Bootsklasse 470er, Ines Pingel, mit Vorschoter Thomas Heldt gewonnen. Platz zwei und drei belegten Marko/ Thomas Anderssohn (Cottbus) und Bernd Höft/ R. Burkhard (Rostock). Malte und Philipp segelten die Plätze 19-(25)-22-17-19-14-14-13 und beendeten die Regatta mit Platz 18.
Leonard und Nils-Henning sicherten sich mit den Plätzen 6-1-2-5-4-4-(13)-4 insgesamt souverän den dritten Platz nach den WM-Teilnehmern Nachtigall/ Fabian auf Platz 2 und dem polnischen Team Jedrzejewska/ Gordalska auf Platz 1.
Die Veranstaltung war in jeder Beziehung hervorragend organisiert und machte nicht nur den Seglern, sondern auch dem Support Team viel Spaß.
Daher ein herzlicher Dank an das Organisationskomitee, das viele neue Ideen und Konzepte erfolgreich umsetzen konnte. (Katharina)