Fahrradtour des SHM

Am 14.9. nachmittags trafen wir uns mit der Radfahrer-Mannschaft des Clubs im Clubhaus. Jeder von uns war gut vorbereitet, da die letzten Tagen ziemlich wechselhaftes Wetter war. Bei unserer ersten Anziehpause haben wir erfahren, dass wir, als „NEUE Mitglieder“ das Glück haben, einen Bericht über die Fahrradtour schreiben zu dürfen (oder müssen?!).
Mit unseren Sohn, Christoph, der Opti-Regatta-Segler ist, waren wir am Montag, den 9.9. zum ersten Mal beim Opti-Training dabei, da wir erst am 1.9 von Ungarn überhaupt nach Münster gezogen sind! So sind wir schnell reingerutscht, und konnten schnell viele ganz nette Leute kennenlernen. Dazu hat auch diese Fahrradtour gedient, damit wir die ersten Kontakte beim SHM knüpfen konnten. Ich habe keine Ahnung welche Richtung wir gefahren sind, allerdings haben wir in der ersten Hälfte der Tour ganz oft kleine Pausen gemacht, wir haben immer gedacht, gleich können wir was essen – aber die Pausen waren eher kurz und am Straßenrand. Bei dem ersten Restaurant, wo wir einen Kuchen essen wollten, an der Pleistermühle gab es leider nur sehr nasse Bänke auf der Terrasse, so sind wir weitergefahren. Die Fahrt entlang der Werse im Wald hat uns Stadtleuten sehr gut gefallen – viel schöner als in der Stadt.
Radtour Dann nach etwa 20 km sind wir im Cafe Nobis Krug angekommen, wo wir in einem gemütlichen Weinprobe-Zimmer unser wohlverdienten Kaffee und Kuchen verzehrt haben. Während wir aßen, kam der richtig große Regenschauer, so waren wir sehr froh, nicht irgendwo auf der Straße draußen zu sein. Wir sind insgesamt ca. 33,5 km gefahren, die reine Fahrzeit betrug ca. 3,5 Stunden, plus 1 Stunde Aufenthalt in der Gaststätte ehemals „Nubis Krug“. Uns hat die Radtour sehr gut gefallen, da wir diese Ecken von Münster noch gar nicht kannten. Als Krönung an diesem Wochenende hat unser Sohnemann, Christoph die Regatta „Sparkassen-Opti-Cup“ am Sonntag gewonnen! Wir sind richtig stolz auf seinen Erfolg und danken dem Segelclub, dass er so schnell einen Chance bekommen hat! (Emese & Jörg)