Bootstaufe und Regatta Sept. 2005

Die Mitglieder des Segelclub Hansa Münster (SHM) durften sich über den Erwerb einer brandneuen Segeljolle aus der Klasse „Schwertzugvogel“ freuen. Relativ spontan erklärte sich der Leiter des Stadtsportamts, Bernd Schirrwitz, dazu bereit die Schiffstaufe am 3.9. zu übernehmen. Zuerst hielt Manuel Stiff, Vorsitzender des Segelclubs auf dem südlichen Teil des Aasees, eine kleine Ansprache und er bedankte sich dafür, dass die Stadt Münster den Verein unterstützt, wo es möglich ist. Der Ausbildungsleiter des SHM, André Venherm betonte wie wichtig es sei einen ausreichenden Bootspark für die Ausbildung der Segler bereit zu stellen. Als prominenter Taufpate gab dann Herr Schirrwitz dem Schiff den Namen „Cassiopeia“ und wünschte dem Schiff allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Nach der Taufe wurde der neue „Zugvogel“ sofort getestet. Denn bei super Segelbedingungen, Sonnenschein und Wind, fiel nachmittags der Startschuss für die Handicap-Regatta. Dies ist eine Spaß-Regatta, bei der nicht nur gesegelt wird, sondern auch Spiele und ein Quiz auf dem Programm stehen. Das diesjährige Motto der Veranstaltung lautete „Asterix und Obelix“ und dazu passend wurde die Regatta mit einem Spanferkel-Essen abgerundet. Im Herbst beginnt beim SHM auch wieder die theoretische Segelausbildung für neue Mitglieder. Informationen gibt es in der Geschäftsstelle des SHM, Tel.: 798260.