Segler-Erlebnisabend 2014

SHM Segler-Erlebnisabend

Der Segler-Erlebnisabend, Rückblick 2013 fand am 18.11.2014, im Clubraum statt.

Jahresrückblick: Am 18.1. trafen sich gegen 19 Uhr über 40 Hanseaten im Clubraum, um sich von den Film- und Bildvorträgen einiger Mitglieder auf Törns des Jahres 2013 in verschiedene Segelreviere entführen und sich für die Saison 2014 inspirieren zu lassen.
Den Auftakt machte Gerd mit „Einhand über die Ostsee“ in seiner Hansajolle ausgehend von Flensburg, Abstechern in den Nordzipfel des Alsen-Sundes in die Dyvig sowie in die Schlei nach Kappeln, um schließlich in Laboe an der German Classic Regatta teilzunehmen.
Mit Stephan segelten wir im nächsten, mit vielen historischen Details geschmückten Vortrag entlang der nordwestlichen iberischen Atlantikküste von Porto bis La Coruña.
Dickschiff
Mit einer kleinen, ebenfalls sehr unterhaltsamen Diashow von Andreas ging es dann mit der dunkelblauen „Felicitas“, einer vor Ort gecharterten Sun Odyssey 54 DS, von Korfu auf südöstlichem Kurs zum Hafen von Sivota und von dort, unterbrochen durch den Ausfall der Ankerwinde und nach cleverer Lösung des Problems, zur Insel Paxos, in die Bucht von Lakka und den Hafen von Gaois, und zurück.
Seeseglertreffen in Urk
In Andi’s musikalisch hinterlegten zwei Beiträgen konnten die Hanseaten, die nicht zu den Aglaia 2013jeweiligen Teilnehmern gehörten, zum einen die Stimmung beim Seeseglertreffen in Urk nachempfinden, zum anderen an der Atmosphäre und der Seemannschaft auf der AGLAIA teilhaben (Lübeck, Warnemünde, Neustadt, Burg, Bagenkop etc.).
Die niederländischen Befahrensregeln und informative Hinweise zur guten Seemanschaft vermittelte der Film von Klaus V. .
Traditionell ist der Beitrag von Wolfgang H. der letzte des Abends: „Im Takt der Tide“ ging es mit der Seestern von Calais über den Kanal nach Dover und dann westwärts bis Lymington anschließend als östlichsten Punkt bis Ramsgate bevor es über den Kanal zurück ging.
Zu den beiden Hansa Flottillentörns 2013 gab es ja schon getrennte Abende. Hier sei nur kurz auf die Berichte zur Ostseeflottille und Kroatienflottille hingewiesen.
Trotz der späten Stunde blieben noch viele Hanseaten lange im Clubraum, um über die Beiträge noch Details zu erfragen oder auch zukünftige Törns zu planen