Pinta-Opti-Trophy 2019: Wir waren (fast) die Besten!

Am 12.9.2019 (Donnerstag) sind wir zum IJsselmeer gefahren. Dort haben wir dann sehr gutes Vortraining mit viel Wind mit Paul Beumker genossen. Am Freitagabend kam noch Hauke Rüther, um mit Paul die Regattabegleitung zu machen.
Am Samstag fing dann die Regatta an (Pinta Opti Trophy). Am ersten Tag (Samstag) war leider nicht ganz so guter Wind. Trotzdem schafften wir es, zwei Läufe zu segeln.

Zum Abschluss des Tages gab es eine super spannende Eltern/Trainer Regatta. Unsere Eltern und Trainer ersegelten die Plätze 2, 4, 5 und 11. Auf dem Weg zum Regattafeld kenterte Hauke, richtete das Boot blitzschnell wieder auf und ließ sich trotz nasser Klamotten nicht davon abhalten, ins vordere Drittel zu segeln.

Als wir Sonntag früh um 10 Uhr wieder starteten, war richtig guter Wind. Deswegen schafften wir drei Läufe. Danach war Siegerehrung, bei der es für jeden eine Medaille und für die B-Segler dazu noch einen Werkzeugkasten gab. Am Start waren Julia, Jule, Max, Moritz, Finn und Benedikt. Noch dabei beim Training war Paul aus dem Hiltruper Segelclub und May aus Wuppertal. Ganz besonders erfolgreich waren Max Stiff in A mit dem fünften Platz und als drittbester A-Segler NRWs und Demir in B mit dem zweiten Platz.

Es war eine eine sehr schöne Regatta und nächstes Mal kommen wir gerne wieder. Weitere Ergebnisse gibt es unter
http://www.raceoffice.org/pintaOptiTrophy2019.

Von Jule und Julia