Was lange währt… Segelausbildung 2022

Vor fast einem Jahr fing es im Winterhalbjahr im Vereinshaus bzw. online per Zoom mit der Segeltheorie an, setzte sich im Sommerhalbjahr mit dem Erlangen der Segelpraxis und dem Üben der Manöver und Knoten fort und fand am 8.10.2022 seinen Abschluss: Elf Hansa-Mitglieder wagten den Schritt vor die PrüferInnen des DSV-Prüfungsausschusses Münster und wollten ihre Segelausbildung beim SHM mit dem zu bestehenden Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen) krönen. 

Die Prüflinge waren angespannt, die Prüfer wohlgesonnen und die verschiedenen vereinseigenen Prüfungsboote wurden rechtzeitig aufgeriggt, so dass die Prüfungen pünktlich um 12 Uhr beginnen konnten. Dazu kam das Prüferteam sogar zu uns an den westlichen Aaseeteil! Tampen für die Knotenkundeprüfung und ein Motorboot lagen auch bereit – es konnte losgehen.

Das Wetter machte recht gut mit. Es bot Sonne, Wolken, angenehme 15 Grad Lufttemperatur und um drei Windstärken aus West auf, die auf dem Heimat- und Übungsgewässer Aasee wie gewohnt nur teilweise und verwirbelt ankamen. Das Ganze wurde garniert von dem einen oder anderen Schauer…

Zu guter Letzt bestätigte sich wieder der Spruch „Ende gut. Alles gut.“ Denn alle SHM-Aspiranten bestanden die praktische Prüfung! Ob das Resultat souverän oder nicht ganz so erbracht wurde, interessierte nach der Verkündung des Ergebnisses sowieso niemanden mehr; dafür war die Freude viel zu groß. 

Der SHM gratuliert zur bestandenen Segelprüfung:

  • Melih Bayat
  • Christian Daiber
  • Anton Deisel
  • Daniela Gwozdz
  • Etienne Krohmann
  • Luca Krüger
  • Linda-Maria Möller
  • Lukas Nolte
  • Friederike Obracaj
  • David Lukas Stark
  • Nyasha Tim Thiemann

Mögen die neuen SegelscheinbesitzerInnen allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel haben!

Möglich wurde das alles aber nur mit kräftiger, ehrenamtlicher (!) Unterstützung unserer Theorie- und Praxisausbilder sowie unseres engagierten Ausbildungsleiters. Dafür danken der Verein und die SegelschülerInnen:

  • Thomas Balzer
  • Reinhard Baum
  • Christian Baumgart
  • Henry Fock
  • Richard Höpper
  • André Kemler
  • Rolf Köster
  • Thomas Köster
  • Timo Kösters
  • Ralph Matschke
  • Dirk Mielke
  • Rupert Osterhaus
  • Leo Schürmann
  • Maik Senger
  • Günter Terwey
  • Hans-Christoph Tielbaar
  • Klaus Veelker

Und da nach der Ausbildung vor der Ausbildung ist, starten in den nächsten Tagen die neuen Ausbildungskurse des SHM für unsere Mitglieder. Das Angebot ist gewohnt umfangreich und hat garantiert für jede/n etwas zu bieten.

Weitere Information gibt es hier:

Text: Hans-Christoph T.
Foto: Günni T.

Jüngstenscheinprüfung am 03.10.2020

Nun war es also am Samstag, 03. Oktober um 10:30 tatsächlich soweit: Die Jüngstenscheinprüfung! Nach ungezählten Samstagen beim Opti-Training, für den einen oder die andere inklusive Opti-Sommercamp… Natürlich waren eigentlich keine ernsthaften Zweifel im Raum oder besser am Steg – weder bei Susann, Julia oder Thomas auf Trainerseite noch bei den neun Prüflingen. Aber man weiß ja nie. Bei uns Zuhause hatte ich es lange gehört: „Alles kein Problem, kann alles!“, aber dann doch auch ein „Kannst du den Wecker morgen auf 7:00 stellen, damit ich alles schaffe und nicht zu spät bin“ (…8:00 reichte dann zum Glück aber auch) – so ganz ohne jede Aufregung war es dann offensichtlich doch nicht. Aber mit den übersichtlichen 1-2 bft waren bei allen die Bedenken vor Ort schnell wie weggeblasen. Wenden, Halsen, Aufschießer ans Motorboot, Knoten und dann das ‚Kreuzverhör‘ durch die 50 Fragen mit Susann als Chef-Prüferin. Zum Schluss gab es das begehrte wie natürlich lässig weggesteckte Zertifikat und den verdienten Applaus – war doch klar, was sollte denn da passieren?! Schön, als Vater zu sehen, wie gerne alle Kinder immer zum Training kommen, wie sicher sie sich auf dem Wasser fühlen, wie gut sie sich untereinander vestehen und wie sie nach und nach kleine Segler geworden sind! Ein dickes Dankeschön an alle, die bei uns im SHM immer wieder ihre Zeit einsetzen und sich für unsere kleinen Helden engagieren – alle Julias, Finns, Thomasse, Pauls… und natürlich Susanns. 😉

Matthias Pfennig