Pirat, Laser, SZV und c55 fit für die neue Saison

Gleich vier Bootsklassen belegten am Samstag jeden Winkel in der Bootshalle, um die Jollen fit für die Saison zu machen. Dank des frühlinghaften Wetters konnte Melina sich im Außenbereich breit machen und das Leinenmaterial in der 3925 und 3753 aufbereiten.

Dirk und Simon schliffen (gefühlt die gesamte Nacht) ihre C55, um die Saison 2019 mit einem nackten Unterwasserschiff zu starten.

Familie Unewisse polierte ihren Laser bis die Politur nichts mehr leisten konnte. Kerstin und Berhard sagten dem Kalk unter dem SZV den Kampf an. Fabian sitzt seit zwei Tagen vor dem Kiel der C55 und schleift und schleift und …

Ernst und Christian mit Team reparierten alles was nicht seefest war an den SZV. Einziger Lichtblick an diesem arbeitsreichen Samstag war die Mittagspause mit Grillwürstchen, Salaten und frischem Kaffee auf dem Vorplatz der Bootshalle 🙂

Weitere Arbeitsaufrufe erfolgen über den E-Hanseaten und Emails der Obleute.

(Thomas)

c55-Workshop

Am letzten Wochenende fand ein erster Workshop statt, um die beiden c55 des SHM – die „simply more“ und die neue „simply red“ – für die neue Segelsaison fit zu machen.
Eine große Anzahl an Aktiven hatte sich dazu im Werkraum der neuen Bootshalle eingefunden, wobei neben erfahrenen Personen auch mehrere Neumitglieder dabei waren. So konnte schon ein Großteil der vorgesehen Arbeiten erledigt werden, die von einfachen Tätigkeiten wie Reinigen und Wachsen bis hin zu aufwendigen Aktionen wie Boot umdrehen, Kiel ausbauen und Antifouling entfernen reichten.

Neben diesen Tätigkeiten wurde auch das laufende Gut der beiden Boote angepasst und gleich ausgestattet, um die Bedienung für alle Seglerinnen und Segler in der kommenden Saison zu erleichtern.
Allen Beteiligten gilt ein großer Dank für die geleistete Arbeit. Am übernächsten Wochenende (15. und 16.2.) geht es dann weiter – hoffentlich wieder mit einer großen Anzahl an Aktiven!

(Dirk)